Deine Zielsetzung. - Erreiche deine Ziele mit Meilensteinen

Deine Zielsetzung.

Du kennst es bestimmt: du setzt dir ein sportliches Ziel und es kommt dir schon nach wenigen Tagen oder Wochen unerreichbar vor. Du weißt nicht so recht wo du überhaupt anfangen sollst und findest dich schon bald wieder in deinem gewohnten Trott wieder. Und wenn du es doch schaffst am Ball zu bleiben und dein Ziel weiter zu verfolgen Weg, weißt du häufig nicht ob du deinem Ziel überhaupt näher kommst bzw. ob du weiterhin auf dem richtigen Weg bist. Das geht doch besser oder?

Definitiv. Mache dein sportliches Gesamtziel durch das Setzen von Meilensteinen greifbarer und erhöhe die Wahrscheinlichkeit, dein übergeordnetes Ziel zu erreichen. Was genau sind Meilensteine?

Meilensteine

Meilensteine werden normalerweise im Projektmanagement genutzt und werden dort eingesetzt, um wichtige Punkte im Projektverlauf zu markieren. Sie werden daher auch oft als "Prüfpunkte" bezeichnet. Sie geben deiner Planung Struktur und können dich auf deinem Weg motivieren. Häufig entscheiden sie über den weiteren Verlauf des Projektes und sorgen dafür,  dass eine gewisse Qualität in der Projektdurchführung aufrechterhalten wird. Warum sollte man sich diese Vorteile also nicht zunutze machen und dasTool nicht auch auf die eigene körperliche Fitness übertragen?

Nachdem du dein sportliches Ziel mit Hilfe des TrainingTracker definiert hast, solltest du dieses in sinnvolle Meilensteine gliedern und diese an den dafür vorgesehen Stellen in deinen TrainingTracker eintragen. Das hilft dir deine Trainingsplanung zu strukturieren, dich auf deinem Weg zu motivieren, Optimierungsbedarfe aufzudecken und die Qualität deiner sportlichen Analysen und Auswertungen zu steigern. Damit du einen noch besseren Überlick über deine Meilensteine hast, kannst du auch die unten zum Download zur Verfügung stehende PDF-Datei für deine Meilensteinplanung nutzen.

Dort kannst du dein Ziel erneut eintragen. Die handschriftliche Ausformulierung deines sportlichen Gesamtziels sorgt dafür, dass du dein Ziel verinnerlichst. Danach kannst du in den weiteren Feldern deinen ersten Meilenstein eintragen. Rechts daneben findest du eine Tabelle, in welche du das Datum eintragen kannst, an dem du deinen Meilenstein erreicht haben möchtest. Die Terminierung schafft Verbindlichkeit und sorgt dafür, dass du dein Meilenstein auch wirklich erreichst. Trage dir die Termine am Besten in deinen Kalender ein oder nutze unseren Jahresplan dafür. Jetzt bist Du dran. Arbeite an deinem Ziel und erreiche deinen ersten Meilenstein. Dein TrainingTracker erinnert dich nach 15 Trainingseinheiten an die Visualisierung deines Fortschritts und an die Ausformulierung deines zweiten Meilensteins. Nutze auch die Felder "Stimmung" und "Fortschritt", um rückblickend ein allumfassendes Gesamtbild zu erhalten. Unter "Fortschritt" kannst du eintragen, ob du deinen Meilenstein erreicht hast (Kreis Symbol), ob du ihn übertroffen hast (Plus Symbol) oder ob du es noch nicht geschafft hast (Minus Symbol). Danach solltest du den nächsten Meilenstein ins Auge fassen. Mit dem TrainingTracker kannst du deine vorherigen Workouts analysieren und schauen, wo du dich verbessert hast. Danach gehts es wieder an die Arbeit. Das Vorgehen kannst über den Zeitraum bis zu deinem vierten Meilenstein wiederholen, bis du dein Ziel erreicht hast. 

Fazit

Meilensteine können dir helfen, deine Ziele zu erreichen. Nutze die Vorlage, um deine Meilensteine zu planen und deine Ziele zu erreichen. Das geht natürlich auch, wenn du noch keinen TrainingTracker besitzt. Der TrainingTracker bietet dir weitere Möglichkeiten deine Fortschritte zu visualisieren, deine Ergebnisse sichtbar zu machen und deine Ziele zu formulieren. Viel Erfolg!

Hier kannst du deine kostenlose Meilenstein-Vorlage downloaden:

Vorlage downloaden